Der erste Film in dem ich mitgespielt habe.
Unter der Obhut von Herrin Silvia und Lady Stella.
 
Titel: Rubber Dolls
Produktion: SM Studio Berlin
Sprache: Deutsch
Länge: ca. 70 Minuten
Homepage:
Beschreibung:
Die RUBBER DOLLS werden von Herrin Silvia und Lady Stella in willenlose Gummiobjekte transformiert. Latex total und exzessives Leck-, Blas- und Schlucktraining ist angesagt. Mit aufblasbaren Knebeln und Anal-Plugs werden die Öffnungen der maskierten und zwangskorsettierten High-Heel-Gummipuppen aufnahmefähig gemacht. Dann bewaffnen sich die beiden Ladies mit Umschnalldildos...
Gnadenlos stoßen sie ihre Gummischwänze in die Gummipuppen-Löcher. Eine der Rubber Dolls wird sogar gleichzeitig von beiden Herrinnen von vorn und von hinten gestopft. Abwechselnd muss sie die Schwänze blasen, die zuvor in ihrem Arsch gesteckt haben. Unerbittlich wird die Gummi-Fickschlampe ins Maul und in den Arsch gefickt, bis sie um Gnade winselt. Die andere Gummipuppe muss ein ausgiebiges Blastraining über sich ergehen lassen. Mit einem aufblasbaren Knebel wird das Bläsermaul vorbereitet, bis fast Herrin Silvia´s Faust hineinpasst. Dann wird noch an einem Gummischwanz trainiert und letztendlich muss sie auch noch in einer Bi-Aktion dem anderen Gummiobjekt den Schwanz blasen und dann abwichsen und sich auf die Gummititten spritzen lassen.

Quelle: SM Studio Berlin

Preis: DVD -  59,00 Euro
Erhältlich bei: HC-Medien (hc-medien.com)  &  SM Studio Berlin
   
   

 

Der zweite Film in dem ich mitgespielt habe.
Mit vielen bekannten Modells und Ladys: Darkwing-Zero, Lady Latexxa, Maximae de Sade, Domicella de Sade, uvw.
 
Titel: Das bizarre Damenkränzchen
Produktion: LATEXEXTREM (www.latextrem.com) & MMV Media (www.mmv.tv)
Sprache: Deutsch
Länge: ca. 80 Minuten
Beschreibung:
In Lady Latexxas abgelegenem Wasserschloß findet heute wieder einmal das berühmt-berüchtigte Damenkränzchen in Latex und Gummi statt. Ausgesuchte Sklaven-Schweine dienen dabei den vier Herrinnen als Spielobjekt. Knallharte Spanking-Sessions lassen die bewegungslos gefesselten Körper dieser niederen Wesen in blutig leuchtenden Farben erstrahlen. Mit Folie eng umwickelt sind die dankbar wimmernden Sklaven der Atemkontrolle ihrer Herrinnen ausgeliefert. Zur Belohnung wird Latexxas Gummiobjekt mit dem Dildo anal gepeinigt. Dieser Film ist ein weiters Meisterwerk in knarrendem Latex und hautengem Gummi. Viel Vergnügen.

Quelle: Latextrem.com

Preis: DVD -  ca. 60,00 Euro